März. Siegel Führerschein ab 17 (© WoGi / fotolia.com) Wie der Name schon sagt, geht es bei dieser Führerscheinklasse, dem B17 Führerschein, darum, dass der Führerscheininhaber ein Fahrzeug nur dann führen darf, wenn eine Begleitperson neben ihm Platz genommen hat. Dafür werden folgende Unterlagen benötigt: Die Begleitpersonen müssen folgende Voraussetzungen erfüllen: Nach der Antragstellung in der Fahrschule entscheidet die Standortbehörde darüber, ob die Genehmigung zur Durchführung von L17-Ausbildungsfahrten erteilt wird. Der BF 17-oder B17-Führerschein bietet die Option, in Deutschland bereits im Alter von 17 Jahren nach einer Prüfung Pkw zu fahren. Das Unfallrisiko ist für junge Fahranfänger besonders hoch, weil ihnen Fahrpraxis und Erfahrungen fehlen. Die Ausbildung für L17 ("vorgezogenen Lenkberechtigung der Klasse B ") kann man nach dem 16. Danach kann mit der Grundausbildung begonnen werden. Die Mehrphasenausbildung muss innerhalb des ersten Jahres nach Erteilung der Lenkberechtigung absolviert werden. Geburtstag dürfen sie dann die theoretische Führerscheinprüfung ablegen. Das Fahrzeug ist vorne und hinten mit je einer L17-Tafel zu kennzeichnen; Während der Ausbildungsfahrten müssen der Bewilligungsbescheid, der Führerschein des Begleiters und ein amtlicher Lichtbildausweis des Bewerbers mitgeführt werden; Der L-17 gilt bis zum 18. Wenn die auf dem Kostenblatt angegebenen Gebühren bezahlt wurden, wird der Scheckkartenführerschein erstellt. L17 – Anmeldung zur Fahrprüfung Nach der praktischen Fahrprüfung Aktuelle Informationen zu L17 – B-Führerschein mit 17 Jahren, Grundausbildung in der Fahrschule, Ausbildungsfahrten mit der Begleitperson, Ausstattung des Ausbildungsfahrzeuges etc. Die Kosten dafür betragen 60,50 Euro. Nach 1.000 bzw. Die L17-Führerscheinausbildung ermöglicht es, bereits mit 17 Jahren den Führerschein zu besitzen und somit einen PKW fahren zu dürfen. Die Probezeit endet mit 19 statt mit 20 Jahren. Begleitetes Fahren wird der Führerschein ab 17 genannt. Günstige Preise, kompetente Ausbildung und die Autobahnfahrt auf Wunsch mit unserem Ferrari, Lamborghini oder Shelby GT500 machen den Weg zum Führerschein zum Erlebnis! L17 - Allgemeines
Wer schon vor 18 mit Autos fahren möchte, kann die L17-Ausbildung (B-Führerschein mit 17 Jahren, "vorgezogene Lenkberechtigung für die Klasse B") absolvieren. Begleitetes Fahren macht die Straßen sicherer: Aktuellen Studien zufolge verursachen Jugendliche, die am Programm Begleitetes Fahren teilnehmen, weniger Unfälle und Verkehrsverstöße. Denn nach erfolgreich absolvierter Fahrprüfung dürfen die Führerschein-Neulinge in der Übergangszeit bis zur Volljährigkeit mit einer Begleitperson selbst fahren. Führerschein & Preise; Auto (B-L17) Informationen zu COVID-19. Geburtstag der Fahranfänger bei jeder Fahrt von einem Begleiter beaufsichtigt wird.. Begleitetes Fahren ohne Begleitperson hat eine Geldbuße von 70 Euro und einen Punkt in Flensburg zur Folge. Drei Monate vor ihrem 17. Geburtstag in der Fahrschule für das Begleitete Fahren anmelden. Dann kann es losgehen: Bis zu ihrem 18. Begleitperson beim Begleiteten Fahren kann jeder werden, der. Die Ausbildung für L17 (“vorgezogenen Lenkberechtigung für die Klasse B”) kann man mit 15 … L17 - Führerschein ab 17 Jahren Die L17-Führerscheinausbildung ermöglicht es einen mit 17 Jahren bereits den Führerschein zu besitzen und somit einen PKW fahren zu dürfen. Antragstellung und Grundausbildung in der Fahrschule, Ausstellung und Gültigkeit des B-Führerscheins mit L17, FAQ: Häufige Fragen zum L17-Führerschein, Um die Ausbildung in der Fahrschule beginnen zu können, muss man, Bei der Antragstellung für die Ausbildungsfahrten müssen, Nachweis über die Durchführung der theoretischen und praktischen Grundschulung sowie der theoretischen Einweisung in einer Fahrschule, Angabe von einer oder zwei geeigneten Begleitpersonen, Schriftliche Zustimmung eines Erziehungsberechtigten, sofern kein Erziehungsberechtigter als Begleitperson angegeben wird, Zulassungsschein des Ausbildungsfahrzeugs sowie ggf. Der Führerschein mit 17 umfasst gleichzeitig eine Mofa- und Moped-Fahrerlaubnis. Insgesamt müssen 3.000 km gefahren werden. WARUM MAN DIE APP UNBEDINGT BRAUCHT: + Der Fragenkatalog besteht aus allen aktuellen Fragen des Bundesministeriums. Geburtstag am Steuer sitzen? Gerne stehen Ihnen unsere Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung: Das Autofahren mit einer Begleitperson ist ein entspannter und sicherer Start in die Fahrpraxis. L17 - Allgemeines
Wer schon vor 18 mit Autos fahren möchte, kann die L17-Ausbildung (B-Führerschein mit 17 Jahren, "vorgezogene Lenkberechtigung für die Klasse B") absolvieren. Die amtliche Bezeichnung lautet „Vorgezogene Lenkberechtigung für die Führerscheinklasse B“. Achtung: Die L17-Lenkberechtigung wird außerhalb Österreichs nur in Deutschland, England, Nordirland und Dänemark anerkannt. Die theoretische Prüfung kann bereits nach dem Abschluss der theoretischen Schulung abgelegt werden. L17 Schild / Muster Pflichten und Dokumente. Nutze auch Du die Vorteile der beliebtesten Fahrschulen in Wien. Begleitperson: Führerschein; Bewerberin/Bewerber: Bewilligungsbescheid; Amtlicher Lichtbildausweis (Reisepass, Personalausweis) Über die gefahrenen Kilometer ist Protokoll zu führen. Informationen vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Mit den Ausbildungsfahrten mit L17-Schild kann nach der absolvierten Grundausbildung begonnen werden. Wer nicht bis zum 18. Die Formulare für den Antrag können Sie sich in Ihrer Fahrschule, bei der zuständigen Führerscheinstelle oder auf den Seiten der Städte und Landkreise besorgen. Geburtstag ein Probeführerschein. Der L17-Führerschein ist drei Jahre lang, aber jedenfalls bis zum 21. Darauf folgt ein Bußgeld, ein Punkt in Flensburg und die Probezeit verlängert sich um zwei Jahre. Welche Voraussetzungen gelten, wer als Begleitung infrage kommt und welche Strafen drohen. Um den Führerschein bereits mit 17 zu nutzen, dürfen Sie nur in Begleitung fahren. 83.143 Österreicher haben im Jahr 2014 den B-Führerschein erworben, 28 Prozent davon haben die L17-Ausbildung gemacht. Begleiter beim begleiteten Fahren. Wir zeigen, wie Sie den bestmöglichen Neuwagen-Rabatt aushandeln, und geben Tipps fürs Verkaufsgespräch. L17 Schild / Muster Pflichten und Dokumente. Pünktlich zum 18. Gemäß § 21 Straßenverkehrsgesetz kann für diese Straftat eine Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe ausgesprochen werden. Was ist die L17-Ausbildung, welche Voraussetzungen gibt es und welche Schritte umfasst der Weg zur vorgezogenen Lenkberechtigung der Klasse B? Da die Prüfungsbescheinigung ohne Foto ausgestellt wird, müssen die Kandidaten immer ein Lichtausweisdokument mit sich führen. 1000 km mit Begleitperson und Fahrtenprotokoll: Begleitende Schulung Teil 2 2 UE mit Begleitperson: Übungsfahrten Teil 3 1000 km mit Begleitperson und Fahrtenprotokoll: Perfektionsschulung 3 UE mit Begleitperson: Praktischer Prüfung Mindestalter für Prüfungszulassung 17 Jahre Mit eigenem KFZ und Begleitperson. Daher nutzen sie die Möglichkeit, den Führerschein bereits vor ihrer Volljährigkeit in den Händen zu halten. seit mindestens fünf Jahren ununterbrochen die Fahrerlaubnis der Klasse B besitzt und Begleitetes Fahren: Alle Infos zum Führerschein mit 17. Fahrschulausbildung L17 beendet Zwischen der theoretischen und der praktischen Prüfung dürfen maximal 18 Monate liegen. Das Fahren ohne Begleitperson stellt ein Fahren ohne Fahrerlaubnis dar. Gemeinsam mit diesen Begleitpersonen werden nach dem Erhalt des Bewilligungsbescheides Übungsfahrten in einem geeigneten Fahrzeug durchgeführt. Wer einen Führerschein mit 17 besitzt und ohne Begleitperson unterwegs ist, muss nicht nur mit einem Bußgeld rechnen. Zuerst muss in einer Fahrschule der Antrag auf die so genannte “vorgezogene Lenkberechtigung für die Klasse B” gestellt werden. Auch eine Studie der Bundesanstalt für Straßenwesen bestätigt: In ihrem ersten Jahr waren die Fahranfänger des BF17-Programms seltener in Unfälle verwickelt als die gleichaltrigen Fahranfänger, die ihren Führerschein auf „normalem“ Weg gemacht hatten. Diese Ausbildungsfahrten im Privat-Pkw umfassen insgesamt mindestens 3.000 Kilometer, verteilt auf einen zeitraum von mindestens zwei Wochen. Welche Voraussetzungen gelten, wer als Begleitung infrage kommt und welche Strafen drohen. Parallel dazu finden begleitende Schulungen in der Fahrschule statt. Danach folgen die Ausbildungsfahrten mit L17-Schild, und abschließend stehen die theoretische und die praktische Prüfung auf dem Programm. Geburtstag erhalten sie dann den ersehnten „richtigen“ Führerschein im Scheckkartenformat. Wie es funktioniert, Anmeldung für BF17, für welche Führerscheinklassen es gilt und vieles mehr. Bestätigung des Zulassungsbesitzers, Keine Bestrafung wegen eines Entzugsdelikts und keine zwei zu berücksichtigenden Vormerkungen in den drei Jahren vor Anstragstellung, Es wird empfohlen, die Fahrer im Bereich der L17-Fahrten noch vor Ausbildungsbeginn bei der, Sowohl für den Bewerber als auch für die Begleitperson gilt eine, Der Zeitraum zwischen der theoretischen und der praktischen Prüfung darf nicht länger als. Auf Wiedersehen, „Taxi Mama“! Gegebenenfalls müssen diese unterschreiben, dass sie als Begleitpersonen zur Verfügung stehen. B-Führerschein L17 - die vorgezogene Lenkerausbildung . Geburtstag ausgestellt. B-Führerschein L17: Wer nicht bis 18 auf den Führerschein warten will, kann schon mit 15 1/2 ein Auto lenken … L-Übungsfahrt ist eine Möglichkeit für Fahrschüler in Österreich im Rahmen ihrer Führerscheinausbildung für die Klasse B Fahrpraxis außerhalb der Fahrschule zu sammeln. Geburtstag ausgestellt. Geburtstag auf den B-Führerschein warten möchte, kann sich für die L17-Ausbildung entscheiden: Mit ihr kann bereits im Alter von 15,5 Jahren begonnen werden, der Führerschein selbst wird dann frühestens ab dem 17. Es ist theoretisch möglich, aber praktisch sehr schwer zu erhalten: Die Sondergenehmigung für das Begleitete Fahren, die dir erlaubt trotz Führerschein mit 17 alleine ohne Begleitperson zu fahren. Geburtstag die praktische Führerscheinprüfung ablegen. Begleitperson: Führerschein; Bewerberin/Bewerber: Bewilligungsbescheid; Amtlicher Lichtbildausweis (Reisepass, Personalausweis) Über die gefahrenen Kilometer ist Protokoll zu führen. Als unter 18-Jähriger können Sie im Rahmen des Begleiteten Fahrens bei einigen Versicherungen wie der R+V Versicherung, Sobald Sie 18 Jahre alt sind und den Führerschein in der Tasche haben, bietet Ihnen die R+V Versicherung einen günstigen Einstieg in die Kfz-Versicherung: Mit dem Angebot, Ein weiteres Highlight gibt es bei diesem Angebot: Haben Sie später Ihr eigenes Auto, belohnt Sie die R+V mit einer, Generell gilt: Sind Sie bereits volljährig und möchten ein. nicht mehr als einen Punkt im Fahreignungsregister in Flensburg hat. So funktioniert der Führerschein mit 17 Besonders beliebt ist der vorgezogene B-Schein im Burgenland und in Niederösterreich, wo sogar jede/r Zweite mit L17-Taferl fährt. Wichtigste Voraussetzung und Unterscheidungsmerkmal zum regulären Führerschein der Klasse B ist, dass immer eine Begleitperson mit im Auto sitzen muss. L17 - Führerschein ab 17 Jahren Die L17-Führerscheinausbildung ermöglicht es einen mit 17 Jahren bereits den Führerschein zu besitzen und somit einen PKW fahren zu dürfen. Nach dem Erhalt des Bewilligungsbescheides kann mit den Ausbildungsfahren begonnen werden. Nach 3.000 absolvierten Kilometern wird die Perfektionsschulung in der Fahrschule abgehalten, diese umfasst einen theoretischen Teil mit 6 Unterrichtseinheiten sowie einen praktischen Teil mit 3 Unterrichtseinheiten. Günstige Preise, kompetente Ausbildung und die Autobahnfahrt auf Wunsch mit unserem Ferrari, Lamborghini oder Shelby GT500 machen den Weg zum Führerschein zum Erlebnis! Begleitetes Fahren wird der Führerschein ab 17 genannt. Detailinformationen zum Führerschein mit 17 Jahren. Wir verraten Ihnen, was Sie für den Führerschein mit 17 tun müssen und welche Regeln die Begleitperson beachten sollte. Der vorläufige Führerschein ist vier Wochen lang in Verbindung mit einem Lichtbildausweis gültig. Kombi) muss entsprechend gekennzeichnet werden, wofür die Begleitperson Sorge zu tragen hat. Im Burgenland und in Niederösterreich fährt sogar fast jeder zweite Fahrschüler mit einem L17-Ausbildungstaferl – gefolgt von Kärnten, Oberösterreich, der Steiermark und Salzburg. Nach 1.000 bzw. Wer nicht in die Prüfungsbescheinigung eingetragen ist, gilt nicht als Begleitperson. Übersicht aller PKW Führerscheinklassen L17 B Dual B18 Code 111 Hier findest du alle Informationen die du für den PKW Führerschein benötigst. Dies ist jedoch nur erlaubt, wenn bis zum 18. Geburtstag dürfen die Fahranfänger nur mit ihren eingetragenen Begleitpersonen selbst ans Steuer. Die praktische Prüfung kann entweder mit einem Fahrschul-Auto oder mit dem privaten L17-Ausbildungsfahrzeug abgelegt werden, sofern dieses viertürig ist und eine Bauartgeschwindigkeit von mindestens 100 km/h aufweist. Jugendliche können sich ein halbes Jahr vor ihrem 17. Den ersten Modellversuch des Begleiteten Fahrens gab es 2004 in Niedersachsen. Eine Begleitperson darf zum Zeitpunkt der Eintragung maximal einen Punkt in Flensburg haben, muss mindestens seit fünf Jahren die Fahrerlaubnis der Klasse B besitzen und das 30. L17 Führerschein Beginn der Ausbildung: 15 Jahre und 6 Monate Das Ereignis dieser Führerscheinklasse zeichnet sich durch den Aufwand spezieller Lehrqualifikation aus, und dies greift vor allem bei der Möglichkeit dein Können schon nach wenigen Fahrstunden im Straßenverkehr unter Aufsicht deines Begleiters erfahrbar zu machen (mind. Mit der L17-Ausbildung kann bereits im Alter von 15,5 Jahren begonnen werden, der Führerschein selbst wird aber erst ab dem 17. Die Ausbildungsfahrten mit der Begleitperson sind in ein Fahrtenprotokoll einzutragen. Begleitetes Fahren: Alle Infos zum Führerschein mit 17. Im Burgenland und in Niederösterreich fährt sogar fast jeder zweite Fahrschüler mit einem L17-Ausbildungstaferl – gefolgt von Kärnten, Oberösterreich, der Steiermark und Salzburg. Denken Sie unbedingt daran, Ihr Auto mit einer gesetzlich vorgeschriebenen Kfz-Haftpflichtversicherung zu versichern. Fahrschulausbildung L17 … BF17-Teilnehmern, die ohne Begleitpersonen fahren, wird die Fahrerlaubnis entzogen. Geburtstag. Die Ausbildung in der Fahrschule kann in diesem Fall bereits mit 15,5 Jahren begonnen werden, der Führerschein kann (frühestens) mit 17 Jahren ausgestellt werden. Die amtliche Bezeichnung lautet „Vorgezogene Lenkberechtigung für die Führerscheinklasse B“. Ihre Begleitperson muss in der Bescheinigung eingetragen sein. Währen der Fahrten müssen untenstehende Dokumente mitgeführt werden. Führerscheinausbildung mit L17 boomt. 2.000 km Ausbildungsfahrt ist jeweils eine begleitende Schulung in einer Fahrschule zu … 2.000 km Ausbildungsfahrt ist jeweils eine begleitende Schulung in einer Fahrschule zu absolvieren. Die Ausbildung in der Fahrschule kann in diesem Fall bereits mit 15,5 Jahren begonnen werden, der Führerschein kann (frühestens) mit 17 Jahren ausgestellt werden. Die meisten Jugendlichen zählen die Wochen, bis sie endlich selbst Auto fahren dürfen. Berechnen Sie Ihre Kfz-Versicherung ganz einfach online und lassen Sie sich jetzt zum Angebot Zusatzfahrer beraten. Nehmen Sie am BF17-Programm teil, müssen Sie die Nutzung des Autos für diesen Fall der Versicherung melden. Geeignet sind Pkw, die mit einem Führerschein der Klasse B gelenkt werden dürfen. Der Weg zum B-Schein mit L17 umfasst folgende Etappen: Um mit der L17-Ausbildung beginnen zu können, muss in einer Fahrschule ein Antrag auf die “vorgezogene Lenkberechtigung für die Klasse B” gestellt werden. Nachdem der Führerschein ausgestellt wurde, darf der Inhaber auch ohne Begleitperson fahren und das Auto muss nicht mehr gekennzeichnet sein. Seit 2011 können Jugendliche mit 17 Jahren in ganz Deutschland sowie in Österreich mit dem Auto am Straßenverkehr teilnehmen. Die Ausbildungsfahrten werden durch begleitende Schulungen in der Fahrschule ergänzt. Um den Führerschein bereits mit 17 zu nutzen, dürfen Sie nur in Begleitung fahren. Der Führerschein mit 17 verursacht anfangs Extrakosten: Für jede Begleitperson wird eine Gebühr fällig. Die Ausbildung in der Fahrschule kann in diesem Fall bereits mit 15,5 Jahren begonnen werden, der Führerschein kann (frühestens) mit 17 Jahren ausgestellt werden. Um die Fahrerlaubnis wiederzubekommen, muss der Fahranfänger ein kostenpflichtiges Aufbauseminar absolvieren. Egal, ob Führerschein A (Motorradführerschein), Führerschein B (Autoführerschein), L17, 125er Ausbildung oder Mopedschein – bei uns bist du richtig! Die Ausbildung in der Fahrschule kann in diesem Fall bereits mit 15,5 Jahren begonnen werden, der Führerschein kann (frühestens) mit 17 Jahren ausgestellt werden. Die Begleitperson gibt Ratschläge, ermutigt dann, wenn es mal schwierig wird, darf aber beim Fahren nicht aktiv eingreifen. Sowohl für den Bewerber als auch für die Begleitperson gilt eine Promillegrenze von 0,1. Alle Formulare für den Antrag zum Führerschein mit 17 gibt es in der Fahrschule, bei der zuständigen Führerscheinstelle oder auf den Webseiten von Städten und Landkreisen. Das Begleitete Fahren ist bei Fahranfängern sehr beliebt: Im Jahr 2017 waren 37 Prozent der erfolgreichen Prüflinge 17 Jahre oder jünger. Nutze auch Du die Vorteile der beliebtesten Fahrschulen in Wien. Kein Wunder, dass das Begleitete Fahren mit 17 (BF17) oder kurz der „Führerschein mit 17“ so beliebt ist. Dafür muss wieder ein Antrag gestellt werden, bei dem eine oder zwei Begleitpersonen genannt werden. Ihre Begleitperson muss in der Bescheinigung eingetragen sein. Ab dem 18. Für die vorgezogene Lenkberechtigung der Klasse B sind mehrere Schritte notwendig. L17 - Allgemeines
Wer schon vor 18 mit Autos fahren möchte, kann die L17-Ausbildung (B-Führerschein mit 17 Jahren, "vorgezogene Lenkberechtigung für die Klasse B") absolvieren. Während den L17-Ausbildungsfahren müssen zudem folgende Punkte beachtet werden: Bei den Ausbildungsfahrten muss der Führerschein der Begleitperson sowie der Bewilligungsbescheid und ein amtlicher Lichtbildausweis des Bewerbers mitgeführt werden. 30 Jahre oder älter ist, seit mindestens fünf Jahren ununterbrochen die Fahrerlaubnis der Klasse B besitzt und; nicht mehr als einen Punkt im Fahreignungsregister in Flensburg hat. KONTRA Führerschein mit 17 Ohne eine eingetragene Begleitperson dürfen Teilnehmer des Begleiteten Fahrens ab 17 nicht selbst Autofahren. Egal, ob Führerschein A (Motorradführerschein), Führerschein B (Autoführerschein), L17, 125er Ausbildung oder Mopedschein – bei uns bist du richtig! Die L17-Ausbildung ist in Österreich eine Möglichkeit, den Führerschein für PKW (genauer: Klasse B) schon mit dem Alter von 17 Jahren zu erlangen. Geburtstag gilt der Führerschein dann überall, wo der “normale” B-Schein auch gilt. Beginn: ein halbes Jahr vor dem 16. Dafür braucht man ein ärztliches Gutachten sowie die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten. Für viele Jugendliche ist das der Traum schlechthin. Erfahren Sie, wo Sie die die neuen schwarzen Kennzeichen erhalten und wie Sie Ihr Mofa, Moped, Mokick oder Segway günstig versichern. Begleitperson beim Begleiteten Fahren ab 17 kann werden, wer. Gemeinsam mit der Begleitperson können Fahranfänger knifflige Verkehrssituationen üben: von der Fahrt im Schnee bis zum Einparken in enge Parklücken. Am häufigsten sind sicherlich die Eltern Begleitpersonen, aber auch Großeltern oder Ausbilder können sich von der Führerscheinstelle in die Prüfungsbescheinigung eintragen lassen. Sowohl für den Bewerber als auch für die Begleitperson gilt eine Promillegrenze von 0,1. Wie auch bei … Studie der Bundesanstalt für Straßenwesen, Deutsche Verkehrswacht – Begleitetes Fahren ab 17, Informationen vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Personalausweis oder Reisepass (mit gültiger Meldebescheinigung), Bescheinigung eines Sehtests (nicht älter als zwei Jahre), Nachweis über die Teilnahme an einer Erste-Hilfe-Schulung, seit mindestens fünf Jahren ununterbrochen die Fahrerlaubnis der Klasse B besitzt. 83.143 Österreicher haben im Jahr 2014 den B-Führerschein erworben, 28 Prozent davon haben die L17-Ausbildung gemacht. Die Höhe dieser Gebühr ist unterschiedlich und bestimmt die jeweils zuständige Behörde. Führerscheinausbildung L17. Insgesamt müssen 3.000 km gefahren werden. Das Fahrzeug ist vorne und hinten mit je einer L17-Tafel zu kennzeichnen; Während der Ausbildungsfahrten müssen der Bewilligungsbescheid, der Führerschein des Begleiters und ein amtlicher Lichtbildausweis des Bewerbers mitgeführt werden; Der L-17 gilt bis zum 18. Die begleitenden Schulungen umfassen einen praktischen Teil (Ausbildungsfahrt) sowie ein individuelles Gespräch mit einem Fahrlehrer. Fahrschule RAINER BM - Sechtergasse 18 - 1120 Wien. Führerschein mit 17 nur mit Begleitperson. Führerschein L17. Wie auch bei der Klasse B, wird ein Probeführerschein ausgestellt.