Der Wohnwert beträgt nach bisheriger gängiger Rechtsprechung 800,00 Euro (1.000,00 € - 200,00 € für Zinsen). In diesem Fall - und das entspricht genau der von Ihnen zitierten Fundstelle - muss geklärt werden, ob der sogenannte negative Wohnwert beim Kindesunterhalt berücksichtigt wird. Er muss Kindesunterhalt für das Kind K in Höhe von 314 EUR zahlen. Hierbei kommt es auf die Lage der Immobilie, die genaue Größe, vorhande ... Der Wohnwert beläuft sich nach Abzug der Hauslasten auf 300 EUR. 5. Beim treffen der Entscheidung, das er das Haus alleine übernimmt, hätte er wissen müssen das der Mindestunterhalt für das Kind vorgeht. Da ich den Hauskredit ab 01.07.2016 komplett alleine zahle, darf ich auch in voller Höhe (Zins+ und Tilgung) die Raten abziehen. Das Haus wäre für ca. März 2014 - XII ZB 367/12 Zum Wohnwert eines … Der Wohnvorteil der beiden gemeinsam gehörenden Immobilie beträgt objektiv 700 EUR, die Hauslasten 300 EUR. F hat ein bereinigtes monatliches Nettoeinkommen von 500 EUR. Da im Kindesunterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle ein Anteil von 20 % für Wohnkosten enthalten ist, fallen keine Wohnkosten an, wenn die Kinder im Haushalt des betreuenden Elternteils leben. Nebenkosten. Ihr Wohnwert ist um 20 % des Kindesunterhalts zu erhöhen (OLG München 12 UF 1218/97). Eine Frage mal zum Wohnwert. Sie begehrt Trennungsunterhalt von M. Sein bereinigtes Nettoeinkommen beträgt monatlich netto 3.000 EUR. Es ist weiterhin ein Wohnwert für die Kinder mit zu berücksichtigen (ca. Im Regelfall ist es aber umgekehrt: Der Abtrag ist häufig höher als der Mietwert. Da Sie aber der eigenen Wohnung wohnen, gibt es diese Wohnkosten nicht. Davon sind 50 EUR Tilgung. Der objektive Wohnwert (Mietwert bei Fremdvermietung, Vermietungswert) bemisst sich nach dem Betrag, der als Miete von einem Dritten auf dem Wohnungsmarkt für die konkrete Wohnung bzw. Beispiel 2: Negativer Wohnwert. Auf gut Deutsch. 1200 € zu vermieten zuzgl. Dabei muss jedoch der Wohnwert insbesondere gemessen an den Einkommensverhältnissen der Eheleute, wirtschaftlich sinnvoll und angemessen erscheinen. das konkrete Eigenheim erzielt werden kann. Daher erhöht sich der Wohnwert Ihrer Wohnung. Dieser Wohnwert wird allerdings gekürzt um die Belastungen für das Haus, die in der Planungsphase aus Zinsen, Tilgung und allen nicht verbrauchsabhängigen Kosten des Hauses bestehen. » Kindesunterhalt: Objektiver Wohnwert des Unterhaltspflichtigen mit neuer Familie wegen zumutbarer Fremdvermietung; Wohnvorteil & Leistungsfähigkeit des barunterhaltspflichtigen Elternteils. Und das kommt regelmäßig nur dann in Frage, wenn der Mindestunterhalt gesichert ist. Ansatzpunkt ist, dass im Kindesunterhalt, den der andere Elternteil zahlt, ein Anteil von 20 % für Wohnkosten berücksichtigt ist. Ich bleibe im Gemeinsamen Haus, das je zur Hälfte mir und meiner Frau. Negativer Wohnwert Übersteigen die zu berücksichtigenden Kosten und Aufwendungen den Wohnwert, kann ein negativer Wohnwert bei der Berechnung des Unterhalts zu berücksichtigen sein. Wenn das Trennungsjahr abgelaufen ist (und der Ehescheidungsantrag eingereicht ist) wird beim Ehegatten- und Kindesunterhalt die sogenannte objektive (ersparte) Marktmiete als Wohnwert … Ein negativer Wohnwert wird also nicht berücksichtigt, so wie bei einem Sparer der Analgeverlust durch die Finanzkriese auch nicht berücksichtigt wird und sein Einkommen mindert. Die Kredite belaufen sich auf 2500 € pro Die 600,00 Euro Tilgung galten als einseitige Vermögensbildung und konnten allenfalls im Rahmen der zusätzlichen Altersversorgung (maximal 4% vom Bruttoeinkommen) berücksichtigt werden. Sie zahlt Zins und Tilgung von 1.200 EUR monatlich. 20 % des Kindesunterhaltes). Es entsteht ein negativer Wohnwert. Die Kredite laufen auf beider Namen, ich zahle Sie aber alleine mit Zinsen und Tilgung. Mein Sohn geht in eine Schule, wo Schulgeld zu zahlen ist. BGH, Beschluss vom 19. Zudem gilt in der Trennungsphase noch der subjektive Wohnwert, d.h. die Kosten, die der im Haus verbleibende üblicherweise an Miete aufwenden würde. F hat einen Wohnvorteil von 500 EUR.