Dabei darf man jedoch eines nicht vergessen: auch wenn er/sie noch nicht lange auf der Welt ist, … Foren > GEBURT > Vor der Geburt > Behördenwege und Unterlagen nach der Geburt Behördenwege und Unterlagen nach der Geburt. Das Kind muss jedenfalls innerhalb 7 Werktage nach der Geburt beim Standesamt gemeldet werden. Das Baby ist da!Vielleicht herrscht ein bisschen Chaos in der Wohnung und der Ausnahmezustand wurde ausgerufen, aber die ersten Tage und Wochen nach der Geburt des neuen Familienmitglieds sind auf jeden Fall etwas Besonderes. Wer: die Eltern oder die Mutter. Lebensjahr zu. Beantragen sie das Kinderbetreuungsgeld nach der Geburt bei der zuständigen Gebietskrankenkasse. die Geburtsurkunde zusätzlich mitnehmen). Welche Unterlagen müssen unbedingt mit dabei sein? babyclub.de hat für … Hab in 2 Wochen Entbindungstermin. Wo, wann und an welche Behörden muss man sich wenden? Doch es stehen einige Behördengänge an, die unumgänglich sind. Wohnsitzmeldung In Österreich besteht eine allgemeine Meldepflicht, daher muss Ihr Baby spätestens 3 Tage nach der Geburt unbedingt bei der Meldebehörde registriert werden.Das können Sie parallel mit der Geburtsanzeige machen oder nach der Rückkehr aus dem Krankenhaus (dann müssen Sie die Geburtsanzeige bzw. Anzeige der Geburt. Finanzielles und Behördenwege nach der Geburt. Nach der Geburt wollen sich Eltern hauptsächlich um den Sprössling kümmern. Es ist geschafft, das Neugeborene ist auf der Welt und es ist gesund. 2. Die Freude über die Geburt des Kindes stellt in der Regel alles andere in den Schatten, doch wie jedes offizielle Ereignis ist auch dieses Wunder der Natur mit einigen notwendigen bürokratischen Erledigungen verbunden. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Behördenwege sowie Anträge nach der … Alle hier genannten Behördenwege (Abgabe von Erklärungen) können nach der Geburt beim Standesamt, das für den Geburtsort zuständig ist, erledigt werden. Trotzdem sollten sich frischgebackene Eltern während der ersten Woche nach der Geburt schon mit Ämtergängen, Formularen und anderen Aufgaben auseinandersetzen und die Behördenwege erledigen. Behördenwege nach der Geburt. Da die Ausfertigung der Dokumente üblicherweise längere Zeit in Anspruch nimmt, können diese in der Regel nicht sofort ausgestellt werden. Vielleicht kann mir hier wer weiterhelfen. Dabei darf aber nicht vergessen werden, dass nun einige Behördenwege anstehen: Geburtsurkunde beantragen (Standesamt) Vaterschaftsanerkennung bei unehelicher Geburt (Standesamt) Hallo! Natürlich ist die Freude über den Nachwuchs groß. Steht ihnen ab der Geburt des Kindes bis zum vollendeten 18. baby-schneck Teilnehmer/in. Wichtig: Nach der Geburt Ihres Kindes müssen Sie zusätzlich bestimmte Dokumente nachreichen (siehe unten)! Familienbeihilfe. A: Die wichtigsten Behördenwege nach der Geburt des Kindes on 13 Jan Eine Menge an neuer Information kommt auf die werdenden und frischgebackenen Eltern zu, viele Bekannte kommen mit Ratschlägen und Tipps, aber auch etliche Behördenwege sind gleich nach der Geburt … Vor allem Paaren, die zum ersten Mal Eltern werden, fehlt häufig der Durchblick. Zunächst muss die Geburt des Kindes beim Standesamt angezeigt werden, und zwar innerhalb einer Woche nach der Geburt. Jetzt heißt es, sich gegenseitig kennenzulernen, ausgiebig zu kuscheln und das kleine Wunder aufmerksam zu beobachten. Bitte beachten sie weiters, dass die Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen (den Pass stellt der/die Arzt/Ärtin aus). Die ersten Tage nach der Geburt sind für viele Eltern eine ganz besonders schöne und intensive Zeit.